Förderprogramm De-Minimis auch 2017

dateMontag, 21. November, 2016

Förderprogramm De-Minimis auch 2017

Wer seinen Fuhrpark in Sachen Sicherheit und Umwelt optimieren möchte, kann sich über die De-Minimis-Richtlinie des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) entsprechende Investitionskosten bezuschussen lassen. Auch Investitionen in TELEMATIK-Systeme können mit bis zu 2.000 Euro pro Nutzfahrzeug gefördert werden.

Die Richtlinien der Förderprogramme De-Minimis, Weiterbildung und Ausbildung werden nach Aussagen des BWVL im kommenden Jahr unverändert bleiben.

Das heißt: Bis zu 2.000 Euro pro LKW werden pro Nutzfahrzeug für bestimmte Maßnahmen zur Förderung von Sicherheit und Umwelt gefördert (maximal bis zu 33.000 Euro). Darunter fallen auch effizienzfördernde Maßnahmen wie Telematik-Systeme sowie Software zur Darstellung, Auswertung, Verwaltung, Archivierung der Daten des digitalen Tachografen – beides Anwendungen, die TIS bietet.

Antragsbeginn ist voraussichtlich ab Mitte Januar 2017. Gerne informiert Sie unser Vertrieb hier über Ihre Möglichkeiten.


TIS GmbH Vertriebskollegen


Written by Peter Giesekus

Geschäftsführer / Leiter Vertrieb
Telematik-Urgestein und Praktiker, der Spedition von der Pike auf gelernt hat. Seit 2008 Geschäftsführer der TIS GmbH mit Schwerpunkt Vertrieb. Gelernter Speditionskaufmann, der seit Mitte der 70er Jahre Führungsverantwortung in unterschiedlichen Speditionen inne hatte. Seit 1986 Telematik-Projekte.



Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können die folgenden HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

@