Verkehrssicherheit: Sicher durch den Winter

dateSonntag, 8. Januar, 2017

Polizeipräsidium Münster - Direktion Verkehr

Für mehr Verkehrssicherheit: Polizeihauptkommissar Christoph Becker hat eine Checkliste für das Fahren bei Eis und Schnee zusammen gestellt.

Am Vorabend bereits Vorsorge treffen und die Scheiben abdecken.
Vor der Abfahrt die Scheiben selbstverständlich komplett frei kratzen und nicht nur ein „Guckloch“. Ein Eiskratzer gehört in jedes Fahrzeug. Vergessen Sie dabei nicht das Abräumen von Schnee und Eisplatten von der Plane (Dachlasten).
Die Wischerblätter sollten keine Schlieren ziehen und eine frostsichere, gefüllte Scheibenwaschanlage sollte selbstverständlich sein und unterliegt auch einer gesetzlichen Verpflichtung.
Bei Antritt von längeren Fahrten Decken und warme Getränke im Fahrzeug mitführen.
Die Beleuchtung muss ordnungsgemäß funktionieren. Dazu gehört selbstverständlich auch, die 
Beleuchtungseinrichtungen zu säubern.
Unnötige Fahrstreifenwechsel vermeiden, insbesondere wenn der linke Fahrstreifen noch mit Schnee bedeckt ist.
Planen Sie ausreichend Zeit ein. Sind die Straßen durch Eis und Schnee unbefahrbar, machen Sie eine Pause, auch wenn Sie Termindruck haben.
Gehen Sie kein Risiko ein. Passen Sie die Geschwindigkeit den Straßen-und Witterungsverhältnissen an. Achten Sie auf die richtige Bereifung.
Rechnen Sie besonders auf Brückenbauwerken, in Senken oder auf Landstraßen mit plötzlich auftretender Eis- und Reifglätte.
Ist Ihr Fahrzeug mit einem Antiblockiersystem ausgestattet und es kommt auf glatter Fahrbahn zu einer Gefahrensituation, vollziehen Sie eine Vollbremsung. Dies hat die größte Bremswirkung und das Antiblockiersystem sorgt dafür, dass Sie Ihr Fahrzeug weiter lenken können.
Zeigen Sie bei den derzeitigen Straßenverhältnissen Nachsicht und Rücksicht, wenn der vorausfahrende Fahrer auch mal mit geringerer Geschwindigkeit als zulässig über Münsters Straßen rollt. Er ist sicherlich nur vorsichtig und möchte einen Unfall vermeiden.

Written by Christoph Becker

Polizeihauptkommissar und Verkehrssicherheitsberater bei der Polizei Münster.
Die Verkehrssicherheitsberatung der Polizei Münster informiert Fahrerinnen und Fahrer im gewerblichen Güter- und Personenverkehr kostenlos durch den Versand von regelmäßigen „Informations-Mails“. Wir halten Sie über Neuigkeiten und Änderungen im Bereich der Sozialvorschriften (Lenk- und Ruhezeiten) auf dem Laufenden. Informationen zum digitalen Kontrollgerät, Ladungssicherung und alles was für Sie wichtig sein könnte, geben wir an Sie weiter.
Haben Sie Interesse? Seien Sie neugierig!

Senden Sie uns eine Mail und lassen Sie sich in unsere Verteilerliste aufnehmen!
E-mail: vsb.muenster@polizei.nrw.de



Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können die folgenden HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

@