Förderprogramm De-Minimis auch 2017

Förderprogramm De-Minimis auch 2017

Wer seinen Fuhrpark in Sachen Sicherheit und Umwelt optimieren möchte, kann sich über die De-Minimis-Richtlinie des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) entsprechende Investitionskosten bezuschussen lassen. Auch Investitionen in TELEMATIK-Systeme können mit bis zu 2.000 Euro pro Nutzfahrzeug gefördert werden.

Die Richtlinien der Förderprogramme De-Minimis, Weiterbildung und Ausbildung werden nach Aussagen des BWVL im kommenden Jahr unverändert bleiben.

Das heißt: Bis zu 2.000 Euro pro LKW werden pro Nutzfahrzeug für bestimmte Maßnahmen zur Förderung von Sicherheit und Umwelt gefördert (maximal bis zu 33.000 Euro). Darunter fallen auch effizienzfördernde Maßnahmen wie Telematik-Systeme sowie Software zur Darstellung, Auswertung, Verwaltung, Archivierung der Daten des digitalen Tachografen – beides Anwendungen, die TIS bietet.

Antragsbeginn ist voraussichtlich ab Mitte Januar 2017. Gerne informiert Sie unser Vertrieb hier über Ihre Möglichkeiten.


TIS GmbH Vertriebskollegen


TIS GmbH

Neben der Entwicklung von Software für das mobile Auftragsmanagement konzentriert sich die TIS GmbH auf das Design und die Implementierung kundenspezifischer Telematiklösungen. Seit über zwei Jahrzehnten beteiligt sich das Unternehmen aktiv an der Weiterentwicklung der mobilen Datenkommunikation und Logistik.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Verwandte Themen

Scroll to Top