Neuerung im Bereich Fahrerlaubnisklasse B – das Polizeipräsidium informiert

polizei_muenster_fuehrerschein

 

Mit der 4. VO über Ausnahmen von den Vorschriften der Fahrerlaubnis-VO hat man den Umfang der Fahrerlaubnisklasse B unter gewissen Bedingungen erweitert: Die Klasse B umfasst ab sofort (seit dem 01.01.15) auch Kraftfahrzeuge, die bis zu 4.250 kg zulässige Gesamtmasse haben dürfen, wenn sie elektrisch betrieben werden und im Bereich Gütertransport eingesetzt werden.

Der Inhaber der FE-Klasse B muss dann an einer zusätzlichen Fahrzeugeinweisung teilgenommen haben, die über eine Teilnahmebescheinigung mit der Ziffer 192 (befristet bis 31.12.19) auf dem Führerschein eingetragen wird. Derjenige, der die Fahrzeugeinweisung vornimmt, kann jeder sein, der im Besitz der FE-Klasse BE ist oder einer vom Fahrzeughalter oder Fuhrparkleiter beauftragten, anderen Person (mit bestimmten Voraussetzungen).

Quelle: BMVI-Meldung v.31.12.2014; G. Baumgart, FSöV

Quelle Titelbild: Fotolia

Christoph Becker

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
6 Jahre zuvor

[…] Find the German version here. […]

Verwandte Themen

Scroll to Top