UMTS-Abschaltung bei der Deutsche TELEKOM?

Schaltet die Deutsche Telekom UMTS ab?

Neuerdings enthalten die AGB der Mobilfunkverträge der Telekom einen Passus, in dem sich das Unternehmen vorbehält das UMTS-Netz ab Ende 2020 abzuschalten. Dieser Passus sorgte für einigen Aufruhr und einige Beobachter sehen darin den angekündigten Ausstieg aus der 3G-Technik.

In den neuen Geschäftsbedingungen heißt es unter Paragraf 5.3: „Die jeweilige örtlich (geographisch) verfügbare Mobilfunk-Technologie ist unter telekom.de/netzausbau einsehbar. Die dort aufgeführte Netztechnologie 3G (UMTS – Universal Mobile Telecommunications System – und HSPA – High Speed Packet Access) im Mobilfunknetz der Telekom ist – vorbehaltlich einer Verlängerung – nur bis zum 31.12.2020 verfügbar.“

Laut Telekom-Pressesprecher Markus Jodl handelt es sich bei dieser Formulierung vor allem um eine rechtliche Absicherung (heise online). Eine Entscheidung sei hierzu noch nicht getroffen.

Unsere Sicht: Man muss hier erstmal in Ruhe abwarten. Hardwarehersteller werden bei der Neuentwicklung ihrer Geräte den Netzbetreibern folgen. Da wir mit den Marktführern zusammenarbeiten, werden wir immer passende Hardware verfügbar haben.

Aber: Die Nutzungsdauer von Industrie-MDE kann durch solche Netzbetreiber-Entscheidungen verkürzt werden. Die Planbarkeit wird im Prinzip immer schwieriger durch solche Technologie-Veränderungen. Sprechen Sie uns in solchen Fällen an, wir werden zusammen mit unseren Lieferanten passende Austauschkonzepte finden.

 

TIS GmbH

Neben der Entwicklung von Software für das mobile Auftragsmanagement konzentriert sich die TIS GmbH auf das Design und die Implementierung kundenspezifischer Telematiklösungen. Seit über zwei Jahrzehnten beteiligt sich das Unternehmen aktiv an der Weiterentwicklung der mobilen Datenkommunikation und Logistik.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Verwandte Themen

Scroll to Top